Ganzheitlichkeit Gesundheit Coaching

 Ganzheitsprävention bringt ...


Oberflächenversiegelung
Umweltschutz und Gesundheit mit Zukunft
durch die Nanotechnologie

Getreu unserem Konzept, Gesundheit ganzheitlich zu betrachten, haben wir die Nanotechnologie in unser Konzept aufgenommen.

Mit der Nanotechnologie präparieren Sie Oberflächen so, dass Schmutz förmich abperlt. Zwar sind Produkte auf Basis von Nanotechnologie nicht im eigentlichem Sinne "naturprodukte", wohl hilft der von der Lotosblume abgeschautet Abperl-Effekt mitunter gesundheitsschädliche und umweltbelastende Reinigungsmittel zu sparen, was wieder der ganzheitlichen Gesundheit zugute kommt.

Nano, was ist das?

"Nano" kommt aus dem Griechischen sowie aus dem Lateinischen und bedeutet "Zwerg". Der Begriff findet u.a. Verwendung als Abkürzung für 1 Milliardstel. So wird es http://www.Deutscher-Healthness.dez.B. innerhalb des mhttp://www.Deutscher-Healthness.deetrischen Systems als ein Milliardstel von einem Meter = 1 Nanometer (1nm / 10-9m) definiert bzw. als der millionste Teil eines Millimeters.

Zum Vergleich: Ein Nano-Strukturelement verhält sich in der Größe zu einem Fußball wie der Fußball zur Erde. Bisher war die Konstruktion in Nanodimensionen eine Domäne der Natur: Seit Jahrmillionen "baut" sie nach diesem bewährten Grundprinzip unsere Welt aus Pflanzen, Tieren und Menschen. Darauf greift jetzt auch die Nanotechnologie zurück.

Gegenstand der Nanotechnologie ist der gezielte Aufbau von kleinsten Struktureinheiten und Teilchen aus dem Baukasten des Periodensystems der Elemente, um damit Werkstoffe mit neuen Eigenschaften, winzigste Maschinen und ganze Systeme herzustellen.

Die Nanotechnologie erschließt völlig neue Anwendungsmöglichkeiten, die z. B. Eigenschaften von behandelten Materialien/Oberflächen revolutionierend verändern.

Wasser als Reinigungsmittel?

Vergleichbar mit der Lotusblüte und dem sogenannten Lotuseffekt?

Vom Blatt der Lotus-Pflanze perlt das Regenwasser ab, weil es nur wenig Kontakt mit der Oberfläche hat. Selbst Klebstoff auf Wasserbasis, Honig, Öl oder andere zähflüssige Substanzen finden keinen Halt.

Dieser Effekt wurde jetzt von Wissenschaftlern nachempfunden und für jeden nutzbar gemacht, durch Nano-Beschichtungen.

Dadurch werden Reinigungsarbeiten ungemein erleichtert. Der erforderliche Zeitaufwand verrringert sich erheblich und der Einsatz von Reinigungs- oder Putzmitteln ist nur noch in Ausnahmen nötig.

Interessant ist das vor allem für jene Menschen, die auf Grund hygienischer Vorschriften zum Putzen "verdammt" sind, z.B. in Lebensmittelgeschäften, Gaststätten und Cafès, Fleischereien, Schlachtereien u.ä. Aber auch für alle Privatpersonen, die sich die Arbeit erleichtern oder wertvolle bzw. teure Dinge effektiv vor Verunreinigungen oderVerwitterung schützen wollen.

Wie funktioniert Nanoformierung?

Nach dem Aufbringen organisieren sich die Nano-Teilchen zu einer Schicht und verbinden sich fest mit der Oberfläche.

Auf nichtsaugenden glatten Oberflächen vernetzen sie sich fest mit der Oberfläche, so dass Flüssigkeiten zusammen mit Schmutz und z. B. Kalk einfach abperlen.

Bei porösen Oberflächen dringt Nano in die Poren ein und kleidet die Innenseiten der Poren aus. Schmutz und Flüssigkeiten können nicht mehr in die Oberfläche eindringen und perlen ab. Moos-, Flechte-, Algen- und Pilzbefall (außen/innen) wird dabei erheblich bis vollständig unterbunden.

Bei Textilien (Natur- und Synthetikfasern) werden dabei die einzelnen Fasern ummantelt. Die behandelten Textilien verhalten sich dabei völlig neutral zu Ihrer Haut. Feuchtigkeit und Schmutz dringen nicht mehr in die Fasern ein und können dadurch einfach abperlen.

Das Aussehen, die Atmungsaktivität und Griffigkeit aller behandelten Materialien bleiben weiterhin vollständig erhalten.

Ca. 1 Stunde nach dem Aufbringen ist es mit sauberem und weichem Schuhwerk begehbar bzw. kann transportiert und gelagert werden (Textilien gebügelt - getrocknet und weiterverarbeitet).

Nach ca. einem Tag (bei glatten Obflächen und Fasern) bzw. bis zu zwei Tagen (bei porösen Obflächen) entfaltet die Beschichtung ihre volle Antihafteigenschaft. Die Oberflächenenergie wird durch die Beschichtung soweit verringert, dass Flüssigkeiten zusammen mit Verschmutzungen keinen Halt mehr finden und einfach abperlen können.

Eine Nano-Beschichtung ist nach Aushärtung chemisch und mechanisch extrem belastbar. Sie ist hitzebeständig bis zu einer Temperatur von 450 Grad Celsius, uv-stabil und frostbeständig. Als Nebeneffekt wird die Oberflächen- und Kratzfestigkeit wesentlich verbessert, so dass ein mechanischer Abrieb durch normale Nutzung so gut wie keine Auswirkung mehr zeigt. Auch aggressive Umwelteinflüsse zeigen keine Auswirkungen mehr. Beschichtete Flächen können mit einem Hochdruckreiniger (max. 50/60 bar) gereinigt werden. Abhängig vom Untergrund kann man auch Bürsten einsetzen. Je nach Beschaffenheit und Abnutzung des Untergrundes hält die Nano-Beschichtung bis zu 1 Jahr.

Im ausgehärtetem Zustand ist die Beschichtung völlig unschädlich und lebensmittelunbedenklich. Je nach Produkt, ist Nano lediglich in vergälltem Trinkalkohol oder nur in destilliertem Wasser gelöst. Bei sachgerechter Verarbeitung und Aushärtung von Nano-Beschichtungen treten somit keine gesundheitsschädlichen Beeinträchtigungen auf.

Die Beschichtung ist nur einige nm (Nanometer) dünn und wird deshalb nicht wahrgenommen. Nur mit extrem starker Vergrösserung kann man sie auf der Oberfläche sehen. Die Beschichtung geht eine feste chemische Verbindung mit den Oberflächen ein. Bei porösen Materialien ist eine Ablösung der Schicht nicht mehr möglich, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Auf glatten Materialien nur mit einiger Mühe und Zeitaufwand unter Einsatz von drastisch abrasiven Methoden, z.B. Scheuermitteln, Stahlwolle o. ä. Beachten Sie, das insbesondere "weiche" Oberflächen, wie z. B. Kunststoff, dabei beschädigt werden können (kleine Kratzer). Bei Textilien mit häufigen Wasch-/Reinigungsgängen oder durch Verschleiß.

Die Nanotechnologie-Produkte sind mehrjährig erprobt, werden ständig verbessert und somit optimal auf die Oberflächen sowie deren Materialeigenschaften abgestimmt, wie z.B. für Glas, Keramik, Stein, Beton, Putz, Mauerwerk, Naturstein, Textilien u.a..

Zum Nano-Shop.

http://www.Deutscher-Healthness.de
hochwertige Nahrungsergaenzung
http://www.versandhandel-gesundheit.de/health-corner
Total Body Management: volle Zufriedenheit tief bis in die Zellen

  DHV Produkte, klein aber fein. Prüfen Sie selbst: